Inneres Kind heilen

Dich selbst liebevoll annehmen

Wir sind eine große Familie - Jeder von uns.

Selbstmitgefühl & Selbstannahme

Die meisten unserer selbst erzeugten Probleme entstehen dadurch, dass wir uns mit uns selbst uneinig sind. Schon Goethe schrieb "Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust, die eine will sich von der and'ren trennen". In Bezug auf die Persönlichkeitsteile-Psychologie bedeutet das, dass zwei oder mehr unserer inneren Anteile im Clinch miteinander liegen. Dabei haben die meisten von uns schon einmal vom so genannten verletzten inneren Kind gehört - einem sehr populär gewordenen Persönlichkeitsteil. Daneben existieren in unserem inneren Team (auch innere Familie) noch diverse weitere Teile mit eigenständiger Persönlichkeit, eigenen Wünschen, Ängsten, Bedürfnissen, usw. In ihnen bilden sich die Prägungen unserer Lebensgeschichte ab. Sie sind es, die verschiedenste äußere und innere Ansprüche gegeneinander auszubalancieren versuchen.

Wir sind nicht eine(r) - Wir sind viele!

Unsere innere Familie ist vielfältig. Jeder unserer Persönlichkeitsteile hat unterschiedliche Empfindungen, Ängste, Glaubenssätze, Bedürfnisse, usw. Den Wechsel zwischen zwei Persönlichkeitsteilen bekommen wir selten bewusst mit. Stell Dir das Ganze wie eine innere Bühne vor. Welcher Persönlichkeitsteil auch immer gerade auf Deine innere Bühne springt (exekutiv ist), lebt dort seine persönliche Geschichte aus. Du nimmst die Welt gefiltert durch seine Gefühle, Gedanken und Glaubenssätze wahr. Dabei interagieren unsere verschiedenen Persönlichkeitsteile auch miteinander. Sie können einander mögen oder ablehnen, fördern oder bekämpfen. Wenn Du diesen Gedanken folgst, wird schnell ersichtlich, dass dieses empfindliche Zusammenspiel recht störungsanfällig ist und hieraus die verschiedensten Probleme von mangelndem Selbstbewusstsein über unerwünschte Verhaltensweisen bis zu ernsthaften psychischen Problemen resultieren können. Hier sind unsere wichtigsten inneren Akteure:

Das innere Kind

Das innere Kind ist der wohl bekannteste aller Persönlichkeitsteile. In ihm erleben wir die heutige Welt aus der eingeschränkten Perspektive unseres früheren Kind-Ichs. Wir sind wieder mit denselben Einschränkungen wie damals in Kontakt und verfallen schnell in kindliches Schwarz-weiß-Denken und unreife Verhaltens- und Emotionsmuster, die unserem heutigen Erwachsenen-Ich nicht gerecht werden. In der Fachsprache nennt man dieses Zurückfallen auch "regredieren". Wie bei allen Persönlichkeits-teilen wäre es auch hier korrekter von verschiedenen inneren Kindern oder Kind-Ich-Zuständen zu sprechen. So ist das innere Kind nicht nur Sitz unserer unreifen und undifferenzierten Charaktereigen-schaften sondern auch unserer natürlichen Verspieltheit, Lebensfreude, Kreativität, usw. Manche Autoren sprechen hier auch vom Schattenkind und vom Sonnenkind (Stefanie Stahl).

Die inneren Eltern

Weit weniger bekannt als das innere Kind sind die Persönlichkeitsteile der inneren Eltern. Hierbei handelt es sich um so genannte "introjekte", also um Persönlichkeitsteile, die wir zuerst im Außen beobachtet und dann als eigenständigen Persönlichkteisteil in uns selbst abgebildet haben. Das bedeutet, dass sich unser inneres Kind mit einiger Wahrscheinlichkeit auch heute noch in einem ähnlichen Beziehungsgeflecht mit den inneren Eltern befindet, wie zu den Zeiten, zu denen diese Teile unserer Persönlichkeit entstanden sind. Allein die Beziehungsdynamik zwischen unserem inneren Kind und unseren inneren Eltern in Harmonie zu bringen führt meist schon zu gravierenden Veränderungen im eigenen Lebensgefühl und steigert sowohl unsere Lebensfreude als auch unsere Handlungsoptionen enorm.

Das Selbst

Das Selbst hat viele Namen. Es wird auch als Sitz der Persönlichkeit bezeichnet oder als Zentrum des Ichs. Es ist der zentrale Punkt in uns, der nicht durch die Erfahrungen und Erlebnisse unserer Lebensgeschichte verändert wird. Manche nennen es auch das "Göttliche Selbst" oder den Wesenskern. Denn es scheint so zu sein, dass wir diesen Teil mit in die Welt bringen. Hier lässt sich auch erklären, warum Menschen in ähnlich schlechten Umgebungen aufwachsen und ihr Leben einen völlig anderen Verlauf nehmen kann. Wir sind mehr als die Summe der Menschen und Erfahrungen, die uns geprägt haben. Wenn wir im Selbst sind, sind wir in einer Art Beobachter oder Dirigentenrolle. Unser Leben verläuft dann am reibungslosesten, wenn unser Selbst möglichst oft die Führungsrolle hat. Im Coaching wirst Du Dein Selbst stärken und lernen, im Alltag mehr aus Deinem Selbst heraus zu leben.

Innere Kritiker & Saboteure

Neben dem inneren Kind ist der innere Kritiker (oder die innere Kritikerin) der zweit bekannteste Persönlichkeitsteil und kann ein echter Störenfried werden. Er untergräbt unser Selbstwertgefühl, sabotiert unsere Entscheidungen, hält uns klein und am Boden. Die meisten wollen ihn einfach nur weg haben. Und doch erfüllt er eine wichtige Funktion in unserem System, denn keiner unserer Persönlichkeitsteile hat die Absicht, uns zu schaden. Egal, wie sehr uns sein Verhalten an der Oberfläche auch zusetzen mag. Hier gilt es im Coaching die gute Absicht hinter dem destruktiven Verhalten solcher Persönlichkeitsteile zu identifizieren, die Bemühungen zu würdigen und gemeinsam eine neue konstruktive Aufgabe für diese Persönlichkeitsteile in unserem inneren Familiensystem zu finden. So können ehemals große innere Kritiker zu großen inneren Unterstützern werden.

Innere Strippenzieher

Als innere Strippenzieher bezeichnen wir Persönlichkeitsteile, die selten direkt in Erscheinung treten, aber andere Persönlichkeitsteile gegeneinander aufbringen und ausspielen. Das klingt zugegeben erst einmal ein wenig nach Science Fiction, kommt jedoch in der täglichen Praxis gar nicht so selten vor. Wenn alle Maßnahmen zur Stärkung des Selbst, zur Behandlung der inneren Kind-Ich-Zustände und zur Aussöhnung mit den inneren Eltern nicht den gewünschten Erfolg bringen sollten, so ist davon auszugehen, dass es einen inneren Strippenzieher (influencing State) im Hintergrund gibt. Hier gilt es dann, diesen verborgenen Teil unserer Persönlichkeit mit seiner unerhörten Geschichte zu Wort kommen zu lassen, seine Verletzungen zu behandeln oder in seltenen Fällen seine Aktionen zu begrenzen, damit unser gesamtes inneres Familien-system wieder in Harmonie und Einklang funktionieren kann.

Unterstützende innere Teile

Neben all den Persönlichkeitsteilen, die uns scheinbar Streiche spielen und das Leben schwer machen können, finden sich fast immer auch hilfreiche und unterstützende Teile. Dabei kann es sich sowohl um Introjekte (die verinnerlichte gute Oma) oder um andere psychische Instanzen wie inner Helfer, Lehrer, etc. handeln. Die gute Nachricht ist, dass sich helfende und unterstützende innere Teile auch absichtlich "installieren" lassen. Diese inneren Helfer können wichtige Aufgaben in unserem inneren Team übernehmen. Sie können uns Ratgeber sein und bei Entscheidungen helfen, können schwere Erfahrungen erträglicher machen, unsere Integrität erhöhen und Konflikte in unserer inneren Familie schlichten. Neben der Behandlung verletzter Persönlichkeitsteile, der Stärkung des Selbst und der Aussöhnung unserer Persönlichkeitsteile untereinander ist die Entwicklung starker unterstützender Persönlichkeitsteile eine vierte Säule im Coaching.

Innere Konflikte lösen und Wachstum fördern

Wenn wir mit Problemen konfrontiert werden, ist unser erster Impuls häufig, sie einfach nur weghaben zu wollen. Das ist in manchen Kontexten sinnvoll. In Bezug auf problematisches Verhalten einzelner Persönlichkeitsteile wäre dies jedoch so, als würde der Daumen den Zeigefinger loswerden wollen, weil dieser ihm im Weg ist. Beides sind Teile derselben Hand und entfalten erst in ihrem Zusammenspiel ihren vollständigen Zweck. Ähnlich ist es auch bei unseren Persönlichkeitsteilen. In unserem Coaching wird es daher nicht darum gehen, störende Teile wegzumachen, sondern zu behandeln und ihren Schmerz zu lindern, um sie wieder ins Gesamtsystem einzugliedern. Damit sie ihren Platz in unserer inneren Familie einnehmen und fortan unterstützend wirken. Viele Klienten beschreiben das begleitende Gefühl als "Ein Teil von mir ist nach Hause gekommen. Ich fühle mich jetzt irgendwie mehr "ganz" als vorher".

Das machen wir im Coaching

Die Verletzungen des inneren Kindes versorgen
In unserem inneren Kind bilden sich die Verletzungen unserer persönlichen Geschichte ab. Dabei geht es nicht nur um mehr oder weniger traumatische Erfahrungen unserer Vergangenheit, sondern auch und vor allem um die unerfüllten und verletzten Beziehungsbedürfnisse unseres inneren Kindes, die wir unbewusst auch heute noch in unsere aktuellen Beziehungen hinein tragen. Um diese lebensgeschichtlichen Verletzungen aufzuarbeiten, damit unser inneres Kind heilen kann, nutzen wir im Coaching vor allem die Methode des ROMPC, die ein starkes Gewicht auf diese Beziehungsaspekte legt und bestens geeignet ist, um Verletzungen in Beziehungsbedürfnissen zu behandeln. Es gilt der Grundsatz, was in Beziehung zu einem Gegenüber verletzt wurde, kann nur in Beziehung zu einem Gegenüber auch geheilt werden.


Bonding zwischen innerem Kind und innerem Erwachsenen
Unser verletztes inneres Kind fühlt sich oft mit seinen Gefühlen isoliert und abgespalten vom restlichen Teil unserer inneren Familie. Im Alltag unternehmen wir genügend Versuche, die unerlösten Gefühle unseres verletzten inneren Kindes nicht spüren zu müssen und greifen zu Verhaltensweisen wie emotionalen Essanfällen, Alkohol, allgemein Süchte und exzessives Verhalten, Ablenkungen jeder Art. Was auch immer hilft, uns von den unerwünschten Gefühlen abzulenken, kann als Maßnahme herhalten. Nachdem wir uns um die Verletzungen Deines inneren Kindes gekümmert haben, wird es Zeit, Dein inneres Kind bewusst in die Obhut Deines inneren Erwachsenen (Selbst oder anderen unterstützende Persönlichkeitsteile) zu übergeben und hier mittels Beziehungsaufbau ein starkes Band zwischen beiden herzustellen, sodass Dein inneres Kind mit seinen Gefühlen aufgefangen wird und die Notwendigkeit verschwindet, über belastendes Verhalten auf seine unerhörte Geschichte aufmerksam zu machen.


Aussöhnung mit den inneren Eltern
Die Aussöhnung zwischen innerem Kind und inneren Eltern ist ein weiterer wichtiger Aspekt unserer Arbeit im Coaching. Hierzu ist es manchmal nötig, zuerst die unerhörte Geschichte der eigenen inneren Eltern zu hören und eventuelle Verletzungen dieser Persönlichkeitsteile in uns selbst zu behandeln, bevor ein tragfähiger innerer Frieden möglich wird. Dabei sollten wir stets im Kopf behalten, dass unsere inneren Eltern Teile unserer eigenen Persönlichkeit sind, die sich zwar an unseren erlebten äußeren Eltern strukturiert, mit diesen aber ansonsten nichts zu tun haben. Dies ist besonders wichtig in den Fällen zu bedenken, wenn schwere Traumatisierungen durch die Eltern vorliegen. Es geht nicht darum, den äußeren Eltern Absolution zu erteilen, sondern die inneren Eltern zu behandeln, damit wir selbst in innerem Frieden leben können. Manchmal sind auch andere innere Teile der äußeren Familie relevant, wie unser innerer Bruder oder unsere innere Tante. Je nachdem, welche Rolle diese in unserem Leben gespielt haben. An dieser Stelle treten oft auch Generationen übergreifende Konflikte mit systemischem Hintergrund zutage, die es mit entsprechenden Techniken aus dem systemischen Bereich zu lösen gilt.


Das Selbst stärken
Das Selbst zu stärken und zu befähigen, seiner inneren Führungsrolle verstärkt nachzukommen, ist ein weiterer wesentlicher Aspekt unserer Zusammenarbeit. Dabei ist es vor allem wichtig, diesen Kern unserer Persönlichkeit stärker vor den Einflüssen unserer anderen Persönlichkeitsteile abzugrenzen, sodass es seinen wichtigen Aufgaben nachkommen kann. Auch hierbei kommen spezielle Formate aus dem Bereich des ROMPC und weitere Methoden zur Anwendung.


Innere Kritiker, Saboteure und Strippenzieher re-integrieren
Bei sich destruktiv verhaltenden Persönlichkeitsteilen geht es zunächst darum, sie in ihren guten Absichten zu würdigen - egal wie belastend ihr Verhalten auch sein mag, mit dem sie versuchen, ihre guten Absichten für uns zu verwirklichen. Da uns mit diesen inneren Anteilen meist eine lange gemeinsame Leidensgeschichte verbindet, ist häufig Beziehungsarbeit nötig, damit wir den Sprung von Ablehnung zu Annahme schaffen können. Anschließend kann für den jeweiligen Teil basierend auf seiner guten Absicht ein neues Verhalten gefunden werden, das zum Gesamtsystem mehr beiträgt, als sein altes störendes Verhalten.


Helfende Teile und innere Ressourcen installieren
Zu guter Letzt haben wir die Möglichkeit, innere bereits vorhandene Ressourcen zu stärken und neue helfende Persönlichkeitsteile zu installieren. Selbst wenn es in Deinem inneren Team keine übermäßigen Konflikte gibt, können diese wertvollen inneren Helfer uns auf unserem Weg voranbringen, uns Mut machen und motivieren, das Richtige zu tun. Sie können Gelassenheit fördern und uns Zugang zu mehr guten Gefühlen ermöglichen. Es gibt keine Argumente, die dagegen sprechen würden, möglichst viele starke innere Helfer in unserem inneren Team zu haben.

Support zwischen den ​Coaching-Einheiten
Sollten in der Zeit zwischen den einzelnen Intensiv-Coaching-Tagen Fragen oder Probleme auftauchen, bin ich jederzeit für Dich da. In solch einem Fall vereinbaren wir spontan einen Termin für ein kostenloses Telefoncoaching.


Termine, Dauer & Veranstaltungsort
Veranstaltungsort für unser Coaching ist meine Coachingpraxis im Schachtweg 9, in 38154 Königslutter am Elm, in der Nähe von Braunschweig. Alternativ kann das Coaching auch via Skype oder Telefon stattfinden. Solltest Du von weiter weg kommen, hat sich eine Kombination aus Vor-Ort- und Skype-Coachings bewährt. Die Dauer einer einzelnen Coachings liegt in der Regel zwischen 1 - 3 Stunden. Die Termine für die einzelnen Coaching-Einheiten können relativ flexibel gelegt werden. Termine am Wochenende sind ebenfalls möglich.


Coaching en bloc
Viele meiner Klienten haben eine lange Anreise und kommen aus allen Winkeln Deutschlands - einige sogar aus dem angrenzenden EU-Ausland. Vieles kann heute über moderne Medien wie Skype stattfinden - aber eben nicht alles. Manchmal ist es sinnvoll, sich zu einer Live-Sitzung zu treffen. Beispielsweise wenn wir Techniken der emotionalen Veränderungsarbeit wie EMDR und ROMPC nutzen wollen. Schöner und persönlicher ist es vor Ort allemal. Selbstverständlich wäre es viel zu aufwändig, diese weiten Strecken für einzelne kurze Coachingsitzungen alle paar Wochen zurückzulegen. Hier hat sich das Coaching en bloc bewährt. Hierbei legen wir die  Coachingtermine so, dass wir uns an bis zu 3 aufeinander folgenden Tagen zu je mindestens einer mehrstündigen Coaching-Einheit sehen. So können wir intensiv zusammenarbeiten und Du brauchst dennoch nur einmal anzureisen.


Weiterführende Transferaufgaben
In vielen Fällen lade ich Dich nach den einzelnen Coaching-Einheiten zu weiterführenden Übungen und Aufgaben ein. Sie sind optional und sollen Dir helfen, die Ergebnisse der einzelnen Coachings zuhause in Deinem Alltag zu vertiefen und den Praxistransfer erleichtern. Die Übungen sind individuell auf Dich abgestimmt. Darüber hinaus haben viele Klienten sehr gute Erfahrungen damit gemacht, während unserer gemeinsamen Coachingzeit ein Coaching-Tagebuch zu führen. Auch das ist natürlich keine Verpflichtung, nur etwas, das sich bewährt hat.

Einzelcoaching*

Wenn Du noch nicht ganz sicher bist

180.-

/h

  • Coaching kann via Skype, Telefon oder vor Ort stattfinden
  • vollkommen ungebunden
  • Sitzungsdauer kann im Vorfeld abgesprochen werden
20 Coachingstunden-Paket*

Keine Kompromisse

2.798.-

  • Coaching kann via Skype, Telefon oder vor Ort stattfinden
  • Bestes Preis-/Leistungsverhältnis
  • mehr als genug Zeit für tiefgreifende persönliche Veränderungs- und Heilungsprozesse
  • auch geeignet für eine ganze Coachingwoche en bloc
  • inklusive E-Mail Support zwischen den Coachings werktags innerhalb von 24h
  • Ratenzahlung möglich

Kosten*

  • *alle Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt.
  • Krankenkassen oder Versicherungen erstatten die Kosten für Coaching-Leistungen in der Regel nicht.
  • Coaching ist unter bestimmten Bedingungen steuerlich absetzbar: §9 Abs 1 Satz 1 EstG: Werbungskosten sind Aufwendungen zur Erwerbung, Sicherung und Erhaltung der Einnahmen - Abschnitt 33 Abs 1 Satz 1 LStR: Zu den Werbungskosten gehören alle Aufwendungen, die durch den Beruf veranlasst sind.

Kostenloses Vorgespräch

Für ein kostenloses Vorgespräch schreibe mir einfach eine E-Mail an kontakt@andreas-gauger.de

Ich melde mich dann innerhalb von 24 Stunden bei Dir zurück und wir vereinbaren einen Termin für unser ca. 15-minütiges Gespräch.

Ich freue mich auf Dich,
Andreas

Das sagen meine Klienten über mich

Mirka Looks, Rheinfelden (CH)

mirka.looks[at]gmail.com

Andreas bietet einen heiligen Raum: Einen Ort, an dem man sich intensiv einlassen kann, ohne, dass man be- oder verurteilt wird; einen Ort, an dem man einfach angenommen wird wie man ist und wo man steht. Betritt man diesen heiligen Raum mutig in der eigenen Unvollkommenheit, wird Erkenntnis folgen und Entwicklung stattfinden. Dankbarkeit ist das, was bleibt.

Tanja Fasching, St. Johann (Tirol)

tanja.fasching[at]gmail.com

Andreas bringt mich dazu, das Leben wieder als das anzusehen, was es ist, eine unglaubliche Vielzahl an Möglichkeiten sich jeden Tag, jede Stunde, jede Minute neu zu entscheiden und vor allem wieder an mich selbst zu glauben. Den Augenblick wert zu schätzen, mir selbst zu genügen. Er zeigt mir Optionen auf, auch andere Wege zu gehen, meinen eigenen Impulsen zu folgen. Sind meine Gedanken auch noch so verstrickt, er verliert nie den roten Faden. Leitet mich an und gibt mir die Zeit und die nötigen Impulse die Situation selbst zu lösen. Durch seine eigene Geschichte, die eigenen Hochs und Tiefs, kann Andreas nicht nur auf sein fundiertes Fachwissen zurückgreifen, sondern auch auf das Leben selbst. Das macht ihn so authentisch.

Carsten Donath, Berlin

cadeaf[at]web.de

Schon in der ersten Stunde wurde mir sehr deutlich klar, auf was ich mich eingelassen hatte. Bei diesem Prozess ging es nicht um Wortillusionen sondern um eine echte, aufrichtige Klärung und Bestandsaufnahme der eigenen Situation.

Durch gezieltes, wertschätzendes Nachfragen von Andreas waren wir sehr schnell in meinem tiefsten Inneren angekommen und betraten gemeinsam Ecken und verschlossene Zimmer, die zum einen schon lange nicht mehr von mir betreten worden waren und zum anderen auch gar nicht genauer angeschaut werden wollten von mir. Es war einfach zu viel Dreck, zu viel Müll, der sich angesammelt hatte und lieber in einem verschlossenen Raum nicht wahrgenommen werden wollte von mir.

Gleichzeitig konnte ich mich vor der Wahrheit nicht mehr verstecken oder vor ihr fliehen, nachdem ich sie mir das erste Mal bewusst angeschaut hatte. Es gab Momente, wo ich Andreas dafür hasste, wie und was er mir alles durch intensives, liebevolles Nachfragen von mir selbst präsentierte. Es tat einfach weh, mich all meinen Schattenseiten zu stellen. Das verstand Andreas sehr gut und konnte es nachempfinden, weil er auf eigene Schmerzerfahrungen zurückgreifen konnte und mir dadurch in einer mir verständlichen Sprache, Lösungsmöglichkeiten anbieten konnte.

Du hast weitere Fragen?

Wie funktioniert die Terminvereinbarung?

Ganz easy. Schreibe mir hierzu einfach eine kurze Mail an kontakt@andreas-gauger.de. Wenn Du möchtest, schreibe vorab schon mal ein paar Zeilen zu Dir und Deiner Situation. Ich melde mich dann werktags innerhalb von 24 Stunden bei Dir und wir vereinbaren einen Termin für unser kostenloses Vorgespräch.

Wie viel Zeit sollte zwischen den einzelnen Coaching-Einheiten liegen?

Als idealer Abstand zwischen den einzelnen Coachings hat sich ein Zeitraum von ca. 2 Wochen bis zu 1 Monat bewährt. Das sorgt dafür, dass der Flow aufrecht erhalten bleibt und lässt Dir genug Zeit, um das Erreichte dauerhaft in Deinen Alltag zu integrieren.

Was sind die Transferaufgaben?

Die Transferaufgaben sind optional und können Dir helfen, die Ergebnisse aus den Coachings weiter auszubauen. Mit ihrer Hilfe stellen wir sicher, dass Du auch zwischen und nach unseren persönlichen Terminen auf Kurs bleibst.

Ich habe noch weitere Fragen zum Coaching

Solltest Du noch weitere Fragen zum Coaching haben, freue ich mich über eine Mail von Dir an kontakt@andreas-gauger.de. Ich antworte in der Regel werktags binnen 24 Stunden.