Utilisation

Mit dem Begriff Utilisation wird ein sehr effektives Veränderungsprinzip beschrieben, welches als eine Art Gegenkonzept zum aus der Psychoanalsye bekannten Widerstand verstanden werden kann. Beim Utilisationsprinzip wird alles, was der Klient von sich aus mitbringt, akzeptiert und wertgeschätzt und in den Veränderungsprozess eingebaut. Das Konzept der Utilisation geht auf Milton H. Erickson (1901 – 1980) zurück. Das Utilisationsprinzip kann auch mit großem Erfolg auf externe Stimuli angewendet werden. Bellt beispielsweise während einer hypnotischen Induktion draußen vor der Tür ein Hund, so könnte dies als Störung empfunden werden. Bei der Utilisation könnte man zum Beispiel sagen: „Und auch dieses Bellen kann deinem Bewusstsein helfen, jetzt noch tiefer zu entspannen.“

Eine Übersicht aller Lexikoneinträge findest Du hier: Lexikon