Transderivationale Suche

Unser Gehirn hat die Fähigkeit, Wörtern selbstständig eine Bedeutung zu geben. Diese Fähigkeit wird auch als transderivationale Suche bezeichnet. Dies funktioniert auch und sogar besonders gut, wenn ganze Satzteile fehlen. Dieser Umstand wird zum Beispiel im Rahmen des Milton-Modells und bei der Induktion einer Trance gennutzt.

Eine Übersicht aller Lexikoneinträge findest Du hier: Lexikon