Sleight of Mouth

Bei den Sleight of mouth Patterns handelt es sich um insgesamt 14 Sprachmuster, die von Robert Dilts beschrieben wurden und sich eignen, um die eigene Schlagfertigkeit zu erhöhen. Sleight of mouth Patterns eignen sich besonders gut für komplexe Äquivalenzen á la „Du bringst mir keine Blumen mehr mit, Du liebst mich nicht mehr.“ oder Ursache-Wirkungs Zuschreibungen wie „Dein Tonfall macht mich ärgerlich.“. Die Beschreibung der einzelnen Muster ist sehr umfangreich und ihre sichere Anwendung erfordert viel Übung.

Eine Übersicht aller Lexikoneinträge findest Du hier: Lexikon