Requisite Variety

Der Begriff Requisite Variety stammt aus der Kybernetik und sagt aus, dass immer das Element eines beliebigen Systems, das über die größte Flexibilität verfügt, das System kontrolliert. Dieser Grundsatz hat nicht nur in der Kybernetik eine Bedeutung. Flexibilität ist in jeder Lebenssituation eine ausgesprochen wichtige und nützliche Ressource. Bei der Erreichung von Zielen spielt Flexibilität eine ausgesprochen wichtige Rolle, denn oft bringt das, was eine Person tut, um ihr Ziel zu erreichen, nicht die gewünschten Ergebnisse. Um ihr Ziel zu erreichen, muss diese Person flexibel in ihrem Verhalten sein und das Feedback der Situation nutzen, um so immer wieder ihr Verhalten ändern zu können, bis sie ihr Ziel erreicht hat.

Eine Übersicht aller Lexikoneinträge findest Du hier: Lexikon