Metapher

Metaphern sind bildhafte Vergleiche mit impliziter Botschaft. Ein großer Vorteil von Metaphern ist, dass durch sie veränderungswirksame Suggestionen am Bewusstsein vorbei gegeben werden können, die dann im Unbewussten desjenigen nachwirken. Darüber hinaus haben Metaphern die positive Eigenschaft, dass sie abstrakte Zusammenhänge in einer Art und Weise darstellen können, die unser Gehirn viel einfacher begreifen kann, als die zugrunde liegenden theoretischen Konstrukte. Milton H. Erickson (1901 – 1980), der Begründer der modernen Hypnotherapie war ein Meister im Gebrauch von Metaphern, die in seiner Arbeit eine sehr große Rolle spielten.

Eine Übersicht aller Lexikoneinträge findest Du hier: Lexikon