Kalibrieren

Mit Kalibrieren ist im NLP ein „sich auf das Gegenüber einstellen“ gemeint, was auch als ein „sich auf den anderen eichen“ bezeichnet werden kann. Dabei achtet man auf nonverbale Signale des Gegenübers und ordnet sie inneren Zuständen (States) zu, indem man die jeweils unterschiedlichen Physiologien beobachtet und analysiert. Menschen sind Individuen und so ist es wichtig, sich auf jeden Menschen spezifisch zu kalibrieren. Dabei können bestimmte nonverbale Signale bei unterschiedlichen Personen auch eine unterschiedliche Bedeutung haben und sind unbedingt im Einzelfall zu überprüfen.

Eine Übersicht aller Lexikoneinträge findest Du hier: Lexikon