Coping Strategie

Copingstrategien sind Bewältigungsstrategien und bezeichnen die Art und Weise, wie Menschen mit schwierigen Lebenssituationen umgehen. Man unterscheidet funktionale und dysfunktionale Copingstrategien. Wie der Name bereits verrät, tragen funktionale Copingstrategien zur langfristigen Lösung des Problems bei, während dysfunktionale Copingstrategien Ablenkungscharakter haben und oft das Problem tendenziell noch verstärken. Die von der Psychiaterin Elisabeth Kübler-Ross (1926 – 2004) definierten Trauerphasen sind bekannte Beispiele für Copingstrategien.

Eine Übersicht aller Lexikoneinträge findest Du hier: Lexikon