008 – Bedürfnis nach Sicherheit

Shownotes

Das Bedürfnis nach Sicherheit in Beziehung beschreibt unser tiefes Bedürfnis, zu wissen, dass die Beziehung Bestand hat, wir uns auf den anderen verlassen können und in einem gewissen Rahmen vorhersagen können wollen, wie er sich in bestimmten Situationen verhalten wird.

Wie Du dieses Bedürfnis in Deinen Beziehungen am besten erfüllst und an welchem Verhalten Du erkennen kannst, ob bei Dir selbst oder Deinem Gegenüber möglicherweise eine Verunsicherung im Bedürfnis nach Sicherheit in Beziehung besteht, erfährst Du in dieser Podcast-Folge.


*Die hier dargestellten Zusammenhänge basieren auf den Arbeiten der beiden Transaktionsanalytiker Richard Erskine und Rebecca Trautmann, sowie den Ergänzungen des ROMPC®-Begründers Thomas Weil in seinem Buch „Selbstwirksamkeit und Performance“:

Thomas Weil, Martina Erfurt-Weil, “Selbstwirksamkeit und Performance – ROMPC®-Kompendium Theorie- und Trainingshandbuch”, MEW Medienedition Weil e.K., Ausgabe 2010